HOME | AUTOREN | BEWERTUNGSSYSTEM | IMPRESSUM

警察故事 - Police Story (1985)



In meiner Kindheit galt Jackie Chan's Police Story als klassische Hau-drauf-Comedy im Stile der Bud Spencer & Terence Hill Filme. Diese wurde in Deutschland sämtlicher ernsthaften Inhalte beraubt und slapstickhaft synchronisiert. Selbiges Verfahren wurde auch bei den Turtles und eben vielen Jackie Chan Filmen benutzt. Letztere wurde dabei nicht nur völlig blödsinnig synchronisiert, sondern auch noch erheblich gekürzt, so dass auch der letzten düstere Unterton aus dem Film verschwindet. In den restlichen Teilen der Welt gilt Police Story nicht als Komödie, sondern als einer der besten Actionfilme aller Zeiten. Also, deutsche Synchro aus, Original-Ton und Langfassung an.

Jackie Chan spielt in Police Story den Polizisten Kevin, der für die Verhaftung des Drogenbosses Chee gefeiert wird. Doch als plötzlich die Kronzeugin des Falls spurlos verschwindet, wird der Gangster freigelassen. Dieser hat es auf Kevin abgesehen und setzt alle Hebel in Bewegung diesen zur Strecke zu bringen.

In der Tat in der langen Schnittfassung und im Original-Ton ist Police Story zwar immer noch sehr lustig, aber eigentich steckt ein ernsthafter Film dahinter. Der HK-Streifen, bei dem Jackie Chan selbst Regie führte, ist vor allem für seine waghalsigen Stunts und Kampfchoreografieren bekannt. Bei den Dreharbeiten gab es zahlreiche Unfälle, Verletzungen und Krankenhausaufenthalte zu vermelden. Chan selbst hatte sogar einen Stammplatz im örtlichen Hospital.

Für den Zuschauer hat sich dieser Aufwand gelohnt. Die Actionszenen sind völlig wahnsinnig und over-the-top. Ein echter Genuss für Action- und Martial-Arts Fans. Kaum zu fassen, dass Jackie Chan die Stunts alle selbst gemacht hat. Eine tolle Leistung, die Wegbereiter für Chans große Karriere war. Besonders die Szenen in der Shopping-Mall sind absolut einzigartig und gelten noch heute als unerreichte Meilensteine. So müssen Fights im Film aussehen und nicht anders. Neben Jackie brilliert natürlich auch wieder Maggie Cheung als Chans bockige Freundin, die immer wieder von ihm versetzt wird. Cheung war nicht nur Stammschauspielerin in einigen Jackie Chan Filmen, sondern auch die Muse von Wong Kar-Wai in Filmen wie 2046, In The Mood For Love, Days Of Being Wild und As Tears Go By.

Natürlich hat der Film auch etwas an Magie verloren. Einige Szenen, die witzig sein sollen, funktionieren heute nicht mehr so ganz und ziehen sich deshalb sehr in die Länge (z.B. Telefonszene). Die Story an sich beruht natürlich auch nicht auf einem grandiosen Skript. Ein klassischer Cop-Action-Thriller. Dass sich Chan trotz der übermäßigen Action auch noch mit Kritik am Alltag der Polizisten beschäftigt ist sehr ehrenwert.

Jackie Chan's Police Story ist ein wahres Highlight des 80's Kinos. Ein fulminanter, turbulenter und waghalsiger Actionfilm mit grandiosen Sprüche, frechen Zoten, aber auch einem dunklen Unterton.

OT: 警察故事 EU/US-T: Police Story VÖ: 1985 Laufzeit: 101 Minuten FSK: 16 R: Jackie Chan D: Jackie Chan, Brigitte Lin, Maggie Cheung, Bill Tung
Kauflink
Trailerlink


Christian

Bildquelle: Fortune Star Media Limited, Splendid Film

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen