HOME | AUTOREN | BEWERTUNGSSYSTEM | IMPRESSUM

BLOGPARADE: Die 10 besten Vorspanne von Fernsehserien

Heute macht Moviroyal zum ersten Mal bei einer Blogparade mit. Die fantastische Idee für das Thema hatte die Singende Lehrerin. Es geht dabei um die oft übersehenen kleinen Kunstwerke die zu Beginn einer jeden Episode unserer mal mehr oder weniger Lieblingsserien stehen. Der Vorspann. Mal schlicht, mal aufwendig. Mal kurz, mal lang. Mal poppig, mal orchestralisch. Für mich war es sehr schwer ein Ranking aufzustellen, da man leicht dazu gebracht wird ausschließlich nach der Musik auszuwählen. Viele Serien haben tolle Themes, besonders in den 90ern. Auf dem Bilschirm passiert jedoch optisch nicht viel. Meistens werden nur die Figuren/Darsteller präsentiert. All jene Shows fanden deshalb keine Berücksichtigung in meiner Auflistung, werden aber demnächst an passender Stelle ihre Ehre bekommen. Es folgen nun also zehn Serien, deren Intros es geschafft haben mich zu bewegen, zu begeistern und auf die folgenden Inhalte einzustimmen. All das mit ihrer Bildsprache und der passenden musikalischen Begleitung.


1. Game Of Thrones - Epischer geht es kaum. Die Musik von Ramin Djawadi ist über alle Zweifel erhaben. Ein pompöser Einstieg, der der Thematik der Serie alle Ehre macht. Was grafisch im Intro abläuft ist ebenfalls großartig. Die Welt von Westeros wird mit allen wichtigen Orten und Regionen in einem sich entfaltenden 3D-Modell präsentiert. Genial!


2. The Sopranos - "You Woke Up This Morning. Got Yourself A Gun..." Tony Soprano fährt durch New Jersey. Kult. Einfach gehalten, aber so prägend und kraftvoll.


3. The Walking Dead - Bear McCreary schauriges Streicher-Intro trifft genau den Ton der Serie. Dunkel und düster mit Garantie für Gänsehaut. Je nach Season werden sowohl einzelne Figuren, als auch trostlose Bilder von zerstörten Gebäuden, ausgelöschten Landschaften und wichtigen Momenten der Serie gezeigt. Es ist ein kurz und bündiges Intro, aber es bringt uns in diesen wenigen Sekunden genau in die richtige Stimmung.


4. House, M.D. - Natürlich ist Dr. House in diesem Ranking vertreten. Das Intro verwendet nicht nur einen meiner absoluten Lieblingssongs (Massive Attack - Teardrop), es wird auch noch kombiniert mit stimmigen anatomischen Grafiken. Schwachpunkt? Das Intro könnte durchaus ein paar Sekunden länger laufen.


5. American Horror Story - Wäre die Serie nur halb so gruselig wie das famose Intro einer jeden Staffel, könnte ich mich mehr mit ihr anfreunden. Die Bildsprache ist faszinierend bis widerlich. Die Musik unglaublich schaurig. Kleiner Bonus ist die tolle Schriftart in der Beteiligte und Serie vorgestellt werden.


6. That '70s Show - Ich liebe diese Sitcom und ich liebe dieses Intro. Die wichtigsten Cast-Mitglieder sitzen im Auto und rocken ab. Mehr bedarf es nicht, außer dem grandiosen Song "In The Street" von Big Star, der jedoch zunächst von Todd Grffin und später von Cheap Trick etwas rockiger präsentiert wird.


7. The Wire - Nichts an diesem Intro ist spektakulär. Der Song ist gut, aber kein Ohrwurm. Die Bilder simpel und befreit von jeglicher Effekthascherei. Aber genau jene Beschreibungen treffen auch auf diese brillante Serie zu und deshalb passt das Intro perfekt.


8. Twin Peaks - Welcome To Twin Peaks. Diese Musik, diese Bilder. So betörend, so bedrohlich, aber gleichzeitig so heimisch und herzlich. Und diese grüne Schriftart, wer hat die denn bitte ausgesucht? Ein Klassiker von Intro.


9. True Detective - Bockenstarke Serie und ein stylisches Intro. Der Song passt perfekt zum Design. Hier durften sich die Grafiker mal richtig austoben und das Ergebnis ist zu Beginn jeder Episode ein Highlight.


10. The Wonder Years - Eine meiner absoluten Lieblingsserien und dieses Intro ist einfach nur emotional. Die wundervolle Homevideo-Atmo gepaart mit einer der besten Coverversionen aller Zeiten (Joe Cocker "With A Little Help From My Friends") erweckt in mir jedes mal wieder Erinnerungen an meine Kindheit, die lange Zeit von dieser wundervollen Serie begleitet wurde.

Knapp verpasst, aber dennoch erwähnenswert: Boardwalk Empire, Californication, Hannibal, Friends, Friday Night Lights

Christian

Bildquellen: HBO, AMC, ABC, StarVista, Time Life, FOX, Universal, Tiberius

Kommentare:

  1. Interessante Auswahl, obwohl es eher so wirkt, als hättest du einfach nur eine Liste deiner Lieblingsserien gemacht ;)
    Bei denen die ich davon gesehen habe, würde ich aber voll zustimmen, wobei man bei The Wire ein wenig zwischen den Staffeln unterscheiden muss. Naja wobei, gut ist es eigentlich immer und manchmal eben sehr gut.
    Ich würde noch das True Blood Intro mit in die Auswahl nehmen. Obwohl ich mit der Serie nicht so viel anfangen konnte, habe ich das Intro geliiiiebt.
    Das einzige wo ich gar nicht zustimmen würde ist Twin Peaks. Zwar mag ich die Serie, aber den Soundtrack fand ich nie besonders herausragend und das Intro empfand ich sogar als Schwachstelle. Klar, heute hat es schon etwas nostalgisches, aber der Rest der Serie hat sich einfach besser gehalten als das Intro. Und das obwohl Badalamenti für den Soundtrack verantwortlich war, der später noch sooo viel bessere Soundtracks gemacht hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Tony. Ja ne Auswahl zu finden ist echt schwierig und wie du schon gesagt hast, ist es echt subjektiv in Bezug auf Lieblingsserien. Hab dann eher danach entschieden, wie mich das Intro auf die Serie einstimmt und auch den "Wiedersehen"-Effekt mit in die Entscheidung genommen. Mache demnächst noch nen Retro-Serien Spezial, das wird dann lustiger mit Baywatch, Booker, 90210, 21 Jump Street und Co. :)

      Löschen
  2. Da haben wir ja ein paar Doppelte :)
    Dr. House muss ich mal reinschauen.

    AntwortenLöschen
  3. Die Auswertung ist online: https://singendelehrerin.wordpress.com/2015/05/01/blogparade-die-10-besten-vorspanne-von-fernsehserien-auswertung/ Danke nochmal fürs Mitmachen! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne. Bei den Best Villians sind wir natürlich auch wieder dabei!

      Löschen